Wie Sie Ihren Einflussbereich vergrößern und Ihre Selbstwirksamkeit stärken

Arbeit, Familie, Freunde, Freizeit, Gesundheit – in jedem dieser und aller anderen unserer Lebensbereiche warten Herausforderungen und Probleme, werden Erwartungen an uns gestellt, machen wir uns Sorgen und suchen wir nach Lösungen. Haben Sie manchmal auch das Gefühl, dass zunehmend mehr Dinge Ihre Aufmerksamkeit fordern, dass Sie von zu vielen „Baustellen“ umgeben sind oder sich einige Sachen trotz ständiger Grübelei nicht auflösen wollen? Oder erwischen Sie sich das ein oder andere Mal dabei, über die immer gleichen Dinge zu „jammern“? Dann nutzen Sie doch einmal das Modell von Stephen R. Covey „Circle of Influence“, das ich Ihnen in meinem heutigen Blogartikel vorstelle.

Frohe Weihnachten und einen guten Start für 2017!

Weihnachten ist eine schöne Zeit, um einmal innezuhalten – Vergangenes zu würdigen und neue Ziele anzusteuern. Ich danke allen, die mich in einem spannenden und ereignisreichen Jahr begleitet, unterstützt und inspiriert haben und wünsche Ihnen und euch frohe Festtage, Zeit zur Entspannung und zur Besinnung auf die wichtigen Dinge sowie viele schöne Ideen und Ziele für 2017!

Herzlichst, Mareike Zimmer

Was gute Vorsätze mit Persönlichkeitsentwicklung zu tun haben- Ein paar Impulse für Ihr Jahr 2017

Liebe Leser meines Blogs,

das alte Jahr neigt sich dem Ende. Wir sehen, lesen und hören den einen oder anderen Jahresrückblick oder blicken auf unser eigenes Jahr 2016 zurück, erstaunt, wie schnell das Jahr schon wieder vergangen ist (… und vielleicht erschrocken über all das, was wir uns vorgenommen, aber nicht geschafft haben). Ich wünsche Ihnen an dieser Stelle, dass Sie die Weihnachtszeit besinnlich und entspannt genießen und den guten Vorsätzen nicht bis zum Jahresende noch nachjagen! Vielleicht nehmen Sie sich für das neue Jahr einfach einmal keine „guten Vorsätze“ vor, sondern erklären 2017 zu „mein persönliches Entwicklungsjahr“? Worin ich den Unterschied sehe und was Sie davon haben?

Bücher schenken – Meine Anregungen für Ihr Weihnachtsgeschenk 2016

Wollen Sie zu Weihnachten ein Buch verschenken, haben aber noch keine Idee, was passen könnte? Vielleicht ist ja in meinem heutigen Blogbeitrag etwas für Sie dabei. Ich habe eine kleine Auswahl der Bücher zusammengestellt, die ich im vergangen Jahr neu entdeckt oder wieder einmal gelesen habe und weiterempfehlen kann. Sie finden Anregungen zu den Themen berufliche Neuorientierung, Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation und Potenzialentwicklung. Viel Spaß beim Inspirieren lassen! Und wenn Ihnen Ihr Top-Buch 2016 fehlt, teilen Sie den Titel gerne im Kommentarfeld!

Ich wünsche Ihnen und euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit!

Das innere Team – Authentisch auftreten durch die Klärung innerer Konflikte

Wer authentisch auftreten möchte, sollte seine inneren Befindlichkeiten klären. Denn bestehen ungelöste Konflikte in Ihnen selbst, senden Sie diffuse Signale an Ihre Außenwelt, können nach außen also keine klare Botschaft kommunizieren und wirken so unentschlossen und wenig authentisch. Psychologen sprechen in diesem Zusammenhang von der inneren Pluralität, die uns daran hindert, bewusste Entscheidungen zu treffen und entsprechend angemessen und gezielt zu handeln.

Ziele erreichen, Motivation steigern, sich weiterentwickeln… – So hilft Ihnen ein verändertes Selbstbild

Die Situation im „Außen“ ist die gleiche und dennoch reagieren Menschen ganz unterschiedlich. So sieht ein Mitarbeiter ein neues Projekt zum Beispiel als Herausforderung, während sein Kollege die Mitarbeit am Projekt zu vermeiden versucht. Der eine nimmt Kritik an und nutzt sie, um sich weiterzuentwickeln, während der andere sich angegriffen fühlt. Und während sich eine Person durch den Erfolg einer anderen inspiriert fühlt, sieht ein anderer eine „Bedrohung“ im Erfolg von anderen, nährt seine Selbstzweifel und reagiert vielleicht mit Neid oder Missgunst. Carol Dweck, Professorin für Psychologie an der Standford University, unterscheidet zwischen dem „fixed mindset“ und dem „growth mindset“, wenn es um die innere Einstellung des Menschen geht und welche Wirkung dieser darauf hat, wie wir Veränderungen meistern, mit Rückschlägen umgehen und unseren Erfolg beeinflussen. Wie Sie herausfinden, welche Geisteshaltung bei Ihnen überwiegt und wie Sie den „growth mindset“ entwickeln können, lesen Sie in meinem heutigen Blogbeitrag 

Vom Problem zur Lösung – Wie Sie strukturiert andere Perspektiven für sich gewinnen

Sie haben ein Problem oder eine Fragestellung, bei der Sie nicht weiter kommen? Für einen Coach fehlt jedoch das Geld? Versuchen Sie es doch einmal mit der Methode der „kollegialen Beratung“. In Unternehmen wird die Methode der kollegialen Beratung heute schon häufig genutzt, um Lösungen für eine konkrete berufliche Schlüsselfrage zu finden. Anstatt das Problem alleine zu wälzen, wird im Team nach Lösungen gesucht. Die Methode zeichnet sich dadurch aus, dass mithilfe eines sehr strukturierten Vorgehens und in der Zusammenarbeit mit anderen ganz neue Sichtweisen entstehen, neue Lösungsmöglichkeiten entwickelt werden und sich die Mitglieder der Gruppe gleichzeitig noch gegenseitig weiterentwickeln.

In meiner Funktion als Personalentwicklerin habe ich mit der kollegialen Beratung sehr gute Erfahrungen gemacht und unterstütze Unternehmen heute bei der nachhaltigen Einführung der Methode. Aber auch für private Problemstellungen halte ich die Vorgehensweise für geeignet. Einzige Voraussetzung: Sie sind bereit, sich Ihrem Problem offen und in  einer Gruppe zu widmen. 

„Stopp-Weiter-Start“ – Mit dieser einfachen Methode schaffen Sie Freiräume für Neues

Einige Methoden sind zugleich einfach anzuwenden und vielfältig einsetzbar. So gehört beispielsweise die – wie ich Sie nenne – „Stopp – Weiter – Start“-Übung zu einer meiner Lieblingstools, wenn es darum geht, zeitliche Freiräume zu schaffen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und neue Projekte zu integrieren, wo scheinbar keine Zeit mehr ist. Wenn Sie gestresst sind oder meinen, nicht genug Zeit für Ihre Aufgaben und Projekte zu haben, wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, in Ihrem Job oder mit Ihrem Team effizienter arbeiten und mehr erreichen zu können oder wenn Sie das Gefühl haben, Sie und Ihr Wohlbefinden kommen zu kurz – die folgende Methode funktioniert im beruflichen und im privaten Bereich, für die aktuelle Analyse und für die langfristige Perspektive.

Familie und Beruf. So gelingt der Wiedereinstieg nach der Elternzeit – Ein Gastartikel von Silke Mekat

Können Sie auch jenseits der 30 noch Ihre beruflichen Wünsche verwirklichen? Vor allem als Frau und Mutter? Wie klappt der Wiedereinstieg nach der Elternzeit und warum haben Sie allen Grund dazu, sich Arbeitgebern selbstbewusst zu präsentieren?  

Silke Mekat beschäftigt sich als Trainerin, Beraterin und Autorin intensiv mit dem Thema der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ich freue mich, dass sie ihre Antworten auf diese und weitere Fragen in meinem Blog mit uns teilt. 

„Erst polieren, dann probieren?“ oder: Wieviel Training, Coaching, Beratung braucht es für die perfekte Umsetzung in die Praxis?

In meinem heutigen Blog-Artikel möchte ich erstmals einen ganz konkreten Fall aus meiner Coaching-Praxis nutzen. Herausgefordert dazu hat mich die Coaching Klientin selbst. Und mit „herausgefordert“ meine ich genau das: am Ende eines Gespräches zu diesem Thema, über das wir uns nach einer Coaching Sitzung noch intensiv ausgetauscht hatten, sagte sie: „Ich verstehe, was Sie mir sagen wollen. Und trotzdem, ich bin überzeugt, dass 90% der Frauen sich genauso verhalten wie ich. Fragen Sie doch mal Ihre anderen Klientinnen oder die Leserinnen Ihres Blogs!“

Meine anderen Coaching Klientinnen möchte ich natürlich nicht von Ihren eigenen Themen ablenken. Die Idee allerdings, meinen Blog zu nutzen für eine kleine Meinungsabfrage zum Thema (übrigens auch gerne von meinen männlichen Lesern) finde ich ganz spannend. Nachdem meine Coachee zugestimmt hatte, ihre Situation und ihre Herausforderung als Hintergrund zu diesem Artikel schildern zu dürfen, geht es heute also um die Fragen:

„Erst polieren, dann probieren?“ .