Kategorie: Balance

Wie Sie gelassener werden, indem Sie Ihre eigenen Druckauslöser erkennen

„Ich stehe total unter Druck.“ Das hören wir von vielen oder sagen es auch selbst. Unterschiedliche Erwartungen werden an uns gestellt, diverse Themen warten auf ihre Realisierung, die Zeit für die anstehenden Aufgaben reicht nicht aus, wir stecken in einem Konflikt oder haben Angst vor einer bestimmten Situation. Was genau den Druck bei jedem einzelnen…

Wie Sie Selbstzweifel ablegen und Ihre Leistung anerkennen – Tipps gegen die eigenen Blockaden

Sie leiden unter Selbstzweifeln oder können Ihre Leistung und Ihren Erfolg nicht anerkennen? Studien zufolge leidet jeder zweite Erwachsene zeitweilig unter diesem Phänomen, dem Psychologen den Namen „Hochstapler-Syndrom“ geben. Sowohl Männer als auch Frauen können von diesem psychischen Phänomen betroffen sein. Sie kommen sich wie ein Schwindler vor, sind der Meinung, sie hätten ihren Erfolg nicht verdient und leiden unter der Vorstellung, jemand könne sie als Hochstapler enttarnen. 

Haben Sie das Ruder in der Hand? Wie die eigene Kontrollüberzeugung über unseren Erfolg bestimmt.

Wie erleben Sie Erfolge und Misserfolge und wie gehen sie damit um? Die Art wie wir uns Erfolge und Misserfolge unseres Handelns erklären gehört zu einem der wichtigen Merkmale, die unsere Persönlichkeit ausmachen und hat großen Einfluss auf unser Verhalten und unsere persönliche Entwicklung. Erfolge zu genießen und Misserfolge als Chance für Veränderung zu sehen –…

4 Wege zum positiven Umgang mit negativen Emotionen

Unsere Emotionen haben direkte Auswirkungen auf unsere Motivation, auf unsere Leistungs- und Entscheidungsfähigkeit und nicht zuletzt auf unsere Gesundheit. Insbesondere negative Emotionen blockieren uns, hindern uns am klaren Denken und schränken unsere Handlungsfähigkeit ein. Sie demotivieren, machen uns unproduktiv und auf Dauer sogar krank. Zu lernen, mit unseren negativen Emotionen umzugehen, kann daher unser persönliches…

„Downshifting“ – Wie weniger im Beruf mehr sein kann im Leben

Den ersten Artikeln in meinem Blog habe ich den Titel „Karriere? Ja, aber zu meinen Bedingungen!“ gegeben und darin beschrieben, über welche Themen sich Menschen auf der Suche nach Zufriedenheit im Arbeitsleben Gedanken machen sollten – die eigenen Stärken und wichtigsten Werte, das wie und wo und den eigenen Beitrag, der zum Erfolg geleistet werden kann. Unter faz.net titelt die Frankfurter Allgemeine heute „Karriere? Keine Lust mehr!“ und erzählt von hochrangigen Arbeitnehmern, die sich auf der Suche nach mehr Zufriedenheit bewusst von der klassischen Karriere des „höher, schneller, weiter“ verabschiedet haben…

Unsere inneren Antreiber (Teil IV) – Wie Sie die Dynamik des „Streng dich an!“-Antreibers durchbrechen und Leistungsdruck reduzieren können

Sie haben häufig Zweifel an Ihrer Leistungsfähigkeit und befürchten, Ihre Aufgaben nicht bewältigen oder Ihre Ziele nicht realisieren zu können? Anstrengung und Leistungsdruck sind Ihnen nicht unbekannt? Sie fühlen sich immer öfter überfordert, reißen sich aber auch immer wieder zusammen? Ihr Leben steht unter dem Motto „Wer nie aufgibt, erreicht alles“ oder „Erfolge fallen nicht vom…

Stärke beweisen um jeden Preis? – Unsere inneren Antreiber (Teil III „Sei stark!“)

Sie lösen Ihre Probleme am liebsten alleine? Ihr Motto heißt „Zähne zusammenbeißen um jeden Preis“? Zu anderen Menschen halten Sie eher Distanz?  Schwächen zeigen kommt für Sie nicht in Frage? Und Ihre Gefühle zeigen Sie ungern oder am besten gar nicht?  In meinem Artikel vom 10. Februar 2014 habe ich Ihnen das Modell der inneren Antreiber vorgestellt. Über die Theorie zum Modell und wie innere Antreiber uns unterstützen, allerdings auch bremsen und im schlimmsten Fall sogar schaden können lesen Sie hier >> „Unsere inneren Antreiber – Teil I „Sei perfekt“. Wenn Sie die Fragen in der Einleitung überwiegend mit Ja beantworten, werden Ihre Einstellung und Ihr Verhalten vermutlich vom  inneren Antreiber „Sei stark“ beeinflusst. Diesen Antreiber stelle ich Ihnen in…

Sind Sie noch „Beziehungsmanager/in“ oder werden Sie schon ausgenutzt? – Unsere inneren Antreiber (Teil II: „Mach es allen recht“)

Andere Menschen zu kritisieren fällt Ihnen schwer? Von anderen akzeptiert zu werden ist Ihnen sehr wichtig? Sie stellen Ihre eigenen Bedürfnisse für die anderer Menschen gerne zurück? Egal wo, Sie fühlen sich verantwortlich, dass andere sich wohlfühlen? Von anderen zu hören, dass Sie Ihre Sache gut gemacht haben, ist für Sie das größte Lob? Und Nein-Sagen kommt gar nicht in Frage (oder fällt Ihnen immer wieder schwer)? Dann lesen Sie diesen Artikel über den „Mach es allen recht“-Antreiber.